Pannenfahrzeug richtig absichern

Sicherheit geht vor!

Bei einem Unfall oder einer Panne gilt als erste Regel das richtige Absichern des liegen gebliebenen Fahrzeugs. Oft kann der Wagen nicht mehr aus eigener Kraft manövriert werden, dann gilt es einige wichtige Punkte zu beachten, um weiteren Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer vorzubeugen.

  • Ruhe bewahren – Sicherheit geht immer vor!
  • Das Fahrzeug möglichst sicher abstellen (z.B. Parkplatz, Haltebucht, Standstreifen oder rechter Fahrbahnrand).
  • Immer auf den fließenden Verkehr achten.
  • Warnblinkanlage beim Ausrollen einschalten.
  • Bei Dunkelheit oder schlechter Sicht das Standlicht anschalten.
  • Motor abstellen.
  • Warnweste überziehen (Unsere Empfehlung: Am besten tragen alle Insassen eine Warnweste).
  • Alle Insassen auf der zur Fahrbahn abgewandten Seite aussteigen lassen (Beifahrerseite).
  • Tiere bitte anleinen.
  • Einen sicheren Warteplatz aufsuchen (z.B. hinter der Leitplanke).
  • Nicht die Fahrbahnen überqueren!
  • Warndreieck aufstellen (Hülle zur Erinnerung auf den Sitz legen): Am äußersten Fahrbahnrand entlang oder hinter der Leitplanke dem Verkehr entgegenlaufen, das aufgeklappte Warndreieck dabei etwa auf Brusthöhe vor sich hertragen. Passen Sie die Entfernung dabei immer an die örtlichen Gegebenheiten und die Sichtverhältnisse an. Bei Kurven und Erhöhungen (Bergkuppen) das Warndreieck immer davor aufstellen. Richtwerte: Stadtverkehr ca. 50 Meter, Landstraße ca. 100 Meter, Autobahn mind. 150 Meter (entspricht dem Abstand zwischen 4 Leitpfosten).
  • Ein geöffneter Kofferraum warnt den nachfolgenden Verkehr zusätzlich.
  • Pannennotruf per Telefon oder Notrufsäule absetzen. Zur nächsten Notrufsäule den schwarzen Pfeilen auf den Leitpfosten am Straßenrand folgen.
  • Gefährden das stehende Fahrzeug, verlorene Ladung oder Fahrzeugteile den Verkehr, die Polizei unter 110 zur Absicherung bzw. Bergung verständigen. Niemals selbst bergen!
  • Nach behobener Panne das Warndreieck wieder einpacken! 

Wichtig: Beachten Sie, dass im Ausland andere Gesetze und Richtlinien gelten können. Informieren Sie sich immer rechtzeitig vor Fahrt- bzw. Reiseantritt über die aktuellen Bestimmungen des jeweiligen Landes und der Region.